sabato 29 gennaio 2011



Abruzzen Ferienhaus  ciziaangelozzi@libero.it

https://www.facebook.com/abruzzo.vacanze

verifica affidabilità   reliability checks


Vgl. die Fotoleiste (beim Anklicken anderer Sprachen finden Sie weitere Fotos!), Bewertungen, Grundriss des Hauses    


ABRUZZEN FERIENHAUS in Collecorvino bei Pescara - Abruzzen - Italien     
Art der Unterkunft: Landhaus     
Vermietung direkt durch den Eigentümer          
eindrucksvoll und romantisch,    
17 km vom Meer, 35 km vom Gran Sasso-Massiv, 21 km vom Flughafen Pescara,
5 Räume – für 4-6 Personen,         
3 Schlafzimmer, 6 Betten, Badezimmer mit Dusche und WC,
Wohnfläche: 90 m² - Garten: 4000 m²,    
gemauerter Kamin mit Grill im Gartenhaus, Garten, Parkplatz im Garten

Preis von € 250 bis € 750 pro Woche je nach Saison und Personenzahl.
Für weitere Informationen schreiben Sie, auch in Deutsch, einfach per Mail an: cinziaangelozzi@libero.it


Casa Cinzia 
Ferienhaus ist ein altes, restauriertes Bauernhaus in schöner Hang-Einzellage mit herrlicher Aussicht für max. 6 Personen. Es hat ein großes Grundstück und liegt inmitten von Wiesen und Weinbergen oberhalb des Tavo, 17 km vom Meer entfernt. Von hier hat man eine großartige Aussicht auf die Umgebung und das Gebirgsmassiv des Gran Sasso. Es gibt eine große Terrasse, einen gemauerten Grill und einen überdachten Parkplatz auf dem Gelände. Die Ferienwohnung befindet sich im Obergeschoss (Zugang über Außentreppe), das EG ist unbewohnt. Der Ort Collecovino mit Einkaufsmöglichkeiten, Bank, Restaurants, Cafés und wöchentlichem Markt ist nur 300 m, Pescara, die Stadt der Kunst, ist 18 km entfernt.
Wohnküche (4-Flammen-Gasherd mit elektrischem Backrohr, Mikrowelle, Gefrierfach, Spüle, Essplatz, Sofa, schöner Landhauskamin), 3 Wohn-/Schlafräume, Dusche/WC.
internet SIM/wireless 
Das ehemalige Bauernhaus 
Restauriert Die Einfachheit und Originalität des Hauses behalten steht ca. 300 m außerhalb von Collecorvino, inmitten von Feldern, Wiesen und Weinbergen. Herrlicher Blick auf das Gebirgsmassiv des Gran Sasso und die vorgelagerte sanfte Hügellandschaft. Zufahrt über abfallendes, asphaltiertes Sträßchen. Etwas unterhalb des Hauses befindet sich ein größerer Teich, der den Bauern zum Bewässern der Felder dient. Um das Haus naturbelassenes, z.T. umzäuntes Grundstück mit Wiese, überdachter Terrasse mit gemauertem Außengrill. 4 Sonnenliegen mit Sonnenschirm. Direkt am Haus ca. 40 m² große Terrasse mit Tisch, Sitzgelegenheiten und Sonnenschirm. 
Einrichtung im Landhausstil, rustikale Fliesenböden, z.T. noch mit Original-Cottofliesen


Das Haus wird zur ausschließlichen Nutzung nur eines Kundenwunsches vermietet
der Besitzer präsentiert oft den angrenzenden Pavillon, Garten Management und Kundenservice: siehe https://www.google.it/maps/place/42%C2%B027'21.5%22N+14%C2%B000'44.4%22E/@42.455983,14.012336,150m/data=!3m1!1e3!4m5!3m4!1s0x0:0x0!8m2!3d42.4559722!4d14.0123333
Bettwäsche vorhanden, Endreinigung inbegriffen, Mieten von Handtüchern möglich

Wichtig:        
Haustiere und Rauchen in der Unterkunft sind nicht gestattet.        

Ausstattung:
Farbfernseher DVD – Player/Mikrowelle  Toaster  Geschirrspüler  Waschmaschine /Kühlschrank mit Gefrierfach /Gas-/Elektroherd  Wasserkessel  Bügeleisen  /Fön  /elektrische Kaffeemaschine-
Internet  SIM/wireless          

Heizmöglichkeiten: Zentralheizung mit Heizkörpern über Holzöfen (Pellets), Kamin, Klimaanlage1Split im Schlafzimmer 
Passage zum Badezimmer
Moskitonetze 
In den Schlafzimmern


Wandsafe


1 Schlafzimmer mit 1 Doppelbett,           
1 Schlafzimmer mit 1 Einzelbett, 1 Zustellbett, Passage zum Badezimmer
1 Schlafzimmer mit 2 Einzelbetten,         
Kinderbett
Kinderstuhl



Buchung für die Hauptsaison jeweils von Samstag bis Samstag, in der Nebensaison nach Vereinbarung,    
Im Preis inbegriffen: Wasser, Stromverbrauch bis 70 KWh pro Woche, Gasverbrauch, Bettwäsche, Parkplatz, Endr
einigung (außer bei einem Aufenthalt von über 20 Tagen),Internet SIM/wirelles

Extras:

Fahrrad € 25 pro Woche - Abendessen im Restaurant - Taxi vom Flughafen-Die Nutzung der Klimaanlage beträgt 17 Kw pro Woche; Zusätzliche Erstattung von € 0,40x1


Ferienhaus NICHT EMPFOHLEN
Wer nicht die Landschaft liebt,
Für diejenigen, die luxuriöse 5-Sterne-Dienste wollen
Für diejenigen, die das dritte Jahrtausend bauen wollen.

Nebenkosten vor Ort:        
Strom (nur bei Mehrverbrauch über 70 KWh pro Woche): € 0,40/kWh, Kaminholz, Pellets für die Zentralheizung: €5 pro Behälter (Pellets) je nach Verbrauch. Handtücher sind mitzubringen (Leihmöglichkeit: € 5 pro Person).
Kaution € 200. Kinderbett/Hochstuhl ohne Berechnung (auf Anfrage).

Anreise:
— mit dem Auto über die Autobahn A14, Abfahrt Città S. Angelo/Pescara Nord
— vom Flughafen Pescara mit dem Bus Nr. 38 und Bus Richtung Piccianello / Penne / Loreto Aprutino,    
— vom Bahnhof Pescara mit dem Bus nach Pescara-Piccianello / Penne / Loreto Aprutino.
Die öffentliche Bushaltestelle ist nur 300 Meter vom Haus entfernt, die Anfahrt mit dem PKW wird aber empfohlen.   

GPS-Koordinaten:
42° 27' 21'' N (42.455952°)
14° 0' 45'' E (14.012718°)

Schreiben Sie mir in allen Sprachen, ich gebe Ihnen gerne alle Informationen über das Haus (zB Bettmaße, Zusatzleistungen,
Internet-Geschwindigkeit / Strom .... mehr ...) als Tourist


In Loreto Aprutino und Penne (ca. ,8 km von Collecorvino entfernt) gibt es ein Museum

Die nur 14 km entfernten Sandstrände an der nahen Adriaküste sind im Sommer überwiegend von italienischen Badegästen genutzt. In der Umgebung gibt es eine vielseitige und schmackhafte Küche sowie gute Weine. Das Landesinnere präsentiert sich gebirgig und waldreich mit malerischen Dörfern und mittelalterlichen Burgen. Der Apennin hat in den Abruzzen mit dem Corno Grande (2912 m) seine höchste Erhebung im Bergmassiv des Gran Sasso. Der Nationalpark des Gran Sasso mit sehr guten und auch anspruchsvollen Wandermöglichkeiten auf markierten Wegen ist 35 km entfernt.

Collecorvino ist eine kleine Ortschaft mit ca. 5000 Einwohnern im Hinterland von Pescara, 17 km von der Küste der Adria entfernt. Der Ort liegt verträumt auf einem Hügel über dem Tavotal mit einer großartigen Aussicht auf den Gran Sasso. Der Ursprung von Collecorvino mit seinen engen, verwinkelten Gassen und alten Häusern liegt bei den Longobarden. Am höchsten Punkt des Ortes befindet sich eine Burgruine aus dem 18. Jahrhundert mit einem gut erhaltenen Wehrtum. Das Alltagsleben ist ländlich geprägt, man trifft sich auf der Piazza, um ein Glas Wein zu trinken oder eine Partie Boccia zu spielen. Anfang August findet die Sagra dei Peperoni statt, ein kulinarisches Dorffest mit köstlichen Paprika-Spezialitäten.

Die Planung des Sommerurlaubes ist in vielen Familien ein Problem: Die einen zieht es ans Meer, die anderen wollen in die Berge; oft gibt’s dann noch kulinarische Ansprüche... Da ist guter Rat teuer. Hier ist alles zusammen möglich. Tatsächlich bietet ein Urlaub nordöstlich von Rom, wo sich der Apennin als Rückgrat des italienischen Stiefels zu seinen höchsten Gipfeln aufbaut, für jeden etwas. Die Bergsteiger werden vor allem vom Gran Sasso-Massiv mit dem Corno Grande begeistert sein. Schon eine Autofahrt über die Hochebene Campo Imperatore (1500 bis 2100 m), das die Einheimischen schelmisch „Little Tibet“ nennen, macht klar: Auf der Nordseite des Corno Grande gibt es sogar noch einen kleinen Gletscher. Selbst die Normalanstiege verlangen fast alle Trittsicherheit, öfter sogar mit Stellen im I. Grad. Ein besonderes Schmankerl ist die „Direttissima“, eine Route, auf der man dem Corno Grande auf leichter Kletterroute (II) in nur zwei Stunden aufs umnebelte Haupt steigt. Nach oben hin ist die Skala dann ziemlich offen.    
Wer es etwas sanfter will, wird sich in der südlich des Gran Sasso gelegenen Majella mit ihren runderen Formen heimisch fühlen. Unterschätzen soll man die einsamen Berge der Majella freilich auch nicht: Der Monte Amaro beispielsweise ist mit 2793 Meter schon ein hoher Berg, die Anstiege sind lang, und es kommen ordentlich Höhenmeter zusammen.
Die Adria ist vom Osten der Berge aus etwa 50 Autokilometer entfernt. Ausflüge an den Strand sind also keine Hexerei. Und der rasche Wechsel von der fleisch-dominierten, deftigen Gebirgsküche zu mediterranen Meeresspezialitäten ist ein ganz eigenes kulinarisches Erlebnis.      
Ein Bergurlaub in den Abruzzen bietet so ziemlich alles: von sanften Wanderungen über Klettersteige bis zu rassigen Kletterrouten. Abgesehen vom Corno Grande und der Seilbahn von Assergi handelt es sich um ein zwar gut erschlossenes, aber dennoch touristisch relativ wenig besuchtes Gebiet. Durch die Nähe zur Adria eignen sich die Abruzzen besonders für eine Kombination aus Bade- und Bergurlaub.      

Ausflüge
1 Tag in Rom 200km - 1 Tag Tremiti-Inseln / Fähre von Ortona
   


Link di collaborazioni:
http://www.guferia.it/
http://abruzzocasacampagna.blogspot.com

Nessun commento:

Posta un commento